Schraubzwingen

Schraubzwingen – Sicheres Fixieren von Werkstücken

Zu den beliebtesten Spannwerkzeugen gehört die traditionelle Schraubzwinge, die nicht nur bei gewerblichen Handwerkern, sondern auch im eigenen Heim Verwendung findet. Damit lassen sich die verschiedensten Baustoffe zuverlässig fixieren. In unserem Spannwerkzeug Ratgeber möchten wir Dir die wichtigsten Ausführungen vorstellen und Dir bei der Suche nach diesen Werkzeugen behilflich sein.

Wofür werden Spannwerkzeuge verwendet?

Spannwerkzeuge, wie zum Beispiel die Bessey Schraubzwingen, werden häufig verwendet, um Hölzer sicher miteinander zu verleimen. Nach dem Auftragen einer dünnen Leimschicht, werden beide Hölzer mit hohem Druck miteinander verbunden. Hierfür ist eine Schraubzwinge ideal geeignet.

In vielen Fällen dienen diese Werkzeuge aber auch zum Befestigen von Werkstücken an Werkbänken, um diese gefahrlos mit anderen Werkzeugen bearbeiten zu können. Gerade kleine Werkstücke können nur schwer mit der Hand festgehalten werden, wenn in diese gebohrt oder gesägt werden soll.

Je nach Einsatzzweck können wir mit diesen Zwingen aber auch Gegenstände auseinanderspreizen. In diesem Fall müssen die Spannbacken lediglich nach außen gedreht werden. Weitere Informationen über Schraubzwingen findest Du hier.

Worauf ist beim Kauf von Spannwerkzeugen zu achten?

Bevor Du Dich für eine neue Schraubzwinge oder gar einen Satz Schraubzwingen entscheidest, solltest Du Dich mit der Bedienung etwas auseinandersetzen. Diese Zwingen können wir entweder mit einer oder mit beiden Händen bedienen. Die Zwinge selbst wird über ein Gewinde auseinander und zusammen geschraubt. Es gibt auch Modelle mit einer Arretierung, wobei die Backen der Zwinge stufenweise einrasten. Ebenso sind auch Modelle mit einem praktischen Hebel erhältlich, sodass wir einhändig ein Werkstück einklemmen können.

Da enorme Zuglasten auf eine solche Zwinge einwirken, müssen diese überaus stabil gefertigt sein. Während die beiden Backen meist aus robustem Guss-Stahl bestehen, ist die Schiene in aller Regel aus Edelstahl gefertigt. Dadurch kann diese auch bei Krafteinwirkung nicht verbiegen.

Ein wichtiges Kaufkriterium stellt die Spannweite dar. Diese sollte nach dem Einsatzzweck ausgewählt werden. Wir finden hier Spannweiten zwischen 150 und 1.200 mm. Je größer die Spannweite ist, desto breiter können auch die zu fixierenden Werkstücke sein.

Zum Schutz vor Beschädigungen des Werkstückes sind die Kontaktpunkte einer Schraubzwinge meistens mit Kunststoffkappen versehen. Dieses Material ist so ausgelegt, dass es einem hohen Druck standhalten kann, ohne zu platzen.

Welche Besonderheiten bieten die Schraubzwingen von Bessey?

Für die zuverlässige Fixierung von zu verleimenden Holzleisten dürfen die Bessey Druckguss-Schraubzwingen nicht unerwähnt bleiben. Diese traditionellen Spannwerkzeuge werden in verschiedenen Spannweiten angeboten. Die Anwendung ist relativ einfach. Am oberen Ende einer Edelstahlschiene befindet sich eine festsitzende Spannbacke. Darunter lässt sich die zweite Spannbacke mit dem Spannhebel auf der Schiene individuell bewegen.

Wenn wir die untere Spannbacke nahezu senkrecht nach unten bewegen, können wir mit nur einem Handgriff auch größere Spannweiten einstellen. Da beide Seiten der Edelstahl-Schiene leicht geriffelt sind, können wir die Backe in gewünschter Höhe verkanten. Anschließend nutzen wir den Spannhebel mit dem Schraubgewinde und können unsere Werkstücke miteinander verbinden.

Darüber hinaus gibt es noch die modernen Korpuszwingen aus der REVO-KR-Serie. Sie eignen sich für besonders große Spannflächen, wobei wir damit auch an schrägen und parallelen Flächen eine Befestigung herstellen können. Da die eigentlichen Spannflächen aus schlagfestem Kunststoff bestehen, wird eine hohe Oberflächenschonung der Materialien geboten.

Recht praktisch sind aber auch die modernen Bessey Einhandzwingen. Diese sind mit einem 2-Komponenten-Griff ausgestattet, sodass wir Werkstücke mit nur einem Handgriff fixieren und spannen können.

Warum sollen Sie in eine Bessey Schraubzwinge investieren?

Auf dem Markt werden die unterschiedlichsten Spannwerkzeuge angeboten. Zu den bekanntesten Anbietern gehört die deutsche Bessey Tool GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Bietigheim-Bissingen. Das 1889 gegründete Unternehmen gehört zu den Marktführern im Bereich von Spannwerkzeugen. Schon 1936 wurde die erste Temperguss-Schraubzwinge entwickelt. 1952 kam die Ganzstahl-Schraubzwinge auf den Markt.

Bis heute werden diese Schraubzwingen nahezu unverändert hergestellt. Das Familien-Unternehmen vertreibt seine Produkte weltweit und hat sich mit seinem großen Produktangebote einen Namen gemacht. Wenn Du auf hochwertige Qualität und eine langjährige Erfahrung setzt, bist Du mit Bessey Schraubzwingen gut beraten.

Warum über das Internet bei Amazon einen Schraubzwinge bestellen?

Wenn Du Dich für ein neues Spannwerkzeug interessierst, kannst Du dieses natürlich im örtlichen Bau- und Gartenfachmarkt kaufen. Teilweise werden auch schon Modelle beim Discounter angeboten. Leider musst Du diese Geschäfte erst umständlich anfahren. Zudem ist die Auswahl vor Ort nur sehr begrenzt.

Nicht immer findest Du vor Ort auch den Schraubzwingen Testsieger von Bessey. Erspare Dir diesen Aufwand und bestelle die gewünschte Schraubzwinge lieber über das Internet bei Amazon. Hier kannst Du rund um die Uhr shoppen. Selbst an Sonn- und Feiertagen hat Amazon für Dich geöffnet. Mit wenigen Mausklicks legst Du die neue Bessey Schraubzwinge in den Warenkorb.

Teilweise erhältst Du das Spannwerkzeug innerhalb von 24 Stunden zugesandt. Mitunter musst Du dann noch nicht einmal Versandkosten bezahlen. Falls Dir die Schraubzwinge nicht gefallen sollte, kannst Du diese innerhalb von 14 Tagen im Rahmen des Widerrufsrechts wieder an den Händler zurücksenden. Unter diesen Voraussetzungen ist eine Bestellung über das Internet bei Amazon nur zu empfehlen.

 
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Webkatalog Findorama.de Backlink checker for bau-werkzeuge-testportal.de